Unsere Vision für 2021

Vermehrt sehen es Regierungen als ihre Aufgabe, Gesellschaftsvisionen zu entwickeln und umzusetzen - wenn nötig mit Gewalt. Eines dieser Papiere trägt den Titel Agenda 2021.

Als Gründer von Jungelo bevorzuge ich individuelle Lebensentwürfe, auf die wir laut Grundgesetz auch ein Recht haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir als Individuen einen gemeinsamen Weg im Konsens finden - sofern wir miteinander ins Gespräch kommen. Dazu bietet Jungelo die Möglichkeit.

Unsere Vision ist, dass in 2021 ähnlich viele Menschen ein Profil auf Jungelo haben, wie jetzt bei facebook. Wenn nur jeder eine Visitenkarte mit seinen speziellen Kenntnissen, Erfahrungen und Themen hinterlässt, sprich sich in die entsprechenden Interessengruppen einträgt, könnten wir gemeinsam Zukunftsvisionen entwickeln und ohne Zwang umsetzen. Außerdem würde das unglaubliche Potential menschlicher Fähigkeiten für die Gemeinschaft erschließbar - europaweit und später darüberhinaus.